Atemtherapeutische Einzelsitzungen

Während einer Einzelsitzung, die aus der Atembehandlung und passenden Bewegungsübungen bestehen kann, wird auf ihre individuellen Anliegen und Bedürfnisse eingegangen.
Während einer Atembehandlung liegen sie bekleidet auf einer bequemen Liege. Durch manuelle Reize wie Druck und Dehnung wird der Atem unterstützt und angeregt. Der Atem reagiert auf diese Ansprachen und gewinnt an Lebendigkeit und Qualität. Der Atemrhythmus reguliert sich und das vegetative Nervensystem wird ausgeglichen.
Ergänzt wird die Atembehandlung durch passende Atem- und Bewegungsübungen, die im Sitzen, Liegen, Stehen oder Gehen ausgeführt werden.

Der Stundenansatz beträgt CHF 110. Die Kosten werden von den meisten Kassen im Zusatz für Komplementärmedizin übernommen.

Atemtechnik Buteyko

Die Buteyko- Methode ist eine Atemtechnik, die auf natürliche Weise bei Asthma, akuter und chronischer Hyperventilation und anderen Atemproblemen hilft.
Diese Atemtechnik wurde vom russischen Arzt Dr. K. Buteyko entwickelt. Der Kern der Lehre basiert auf der Erkenntnis, dass Atemprobleme meistens durch Überatmung (Hyperventilation) entstehen, was weitere gesundheitliche Probleme zur Folge haben kann. 

Die Atemtechnik nach Buteyko ist eine äusserst wirksame Selbsthilfemethode, die den Atem reguliert und das natürliche Atemgleichgewicht wiederherstellt.
Sie versteht sich als Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen.
Um die Atemtechnik selbständig anwenden zu können, empfehlen sich mindestens fünf Atemsitzungen.

Feldenkrais- Methode

Die Methode geht von der Erkenntnis und Erfahrung aus, dass Bewegung die Grundlage aller menschlichen Entwicklungsprozesse ist.

In der Einzelbehandlung werden mit präzisen Berührungen die Körperwahrnehmung und funktionale Bewegungen angeregt. Diese Berührungsimpulse wirken auf jene Bereiche des Gehirns, welche die Bewegung organisieren. Es können sich neue Bewegungsmuster bilden, welche sich im Alltag durch mehr Leichtigkeit, Stabilität und Wohlbefinden bemerkbar machen.

In jahtzentelanger Forschungsarbeit entwickelte Dr. Moshé Feldenkrais (1904- 1984) ein hochwirksames System der Lern- und Gesundheitsförderung, das Erkenntnisse der Biomechanik, Hirnforschung, Pädagogik und Psychologie vereint.



Neuer Gruppenkurs Feldenkrais: 


Jeweils am Mittwoch, 11.01.- 5.04.2023 um 19.00 Uhr im Ring 12 in Biel.
CHF 250 (10 Lektionen)

In diesem Kurs haben wir Zeit und Raum unseren Bewegungsgewohnheiten auf die Spur zu kommen und unser Bewegungsrepertoire zu erweitern. Die Körperwahrnehmung wird angeregt und intensiviert. Im Alltag macht sich dies auf vielfältige Weise bemerkbar. So können wir auf mögliche Beschwerden wie Verspannungen, Bewegungseinschränkungen, Haltungsprobleme eingehen und allgemein unser Wohlbefinden steigern.