Ilse Middendorf ( 1910- 2009) gilt als “Grande Dame” der Atemtherapie. Prägenden Einfluss hatte der Tiefenpsychologe und Atemtherapeut Cornelius Veening, der sie dazu ermutigte, eine eigene Atemlehre zu entwickeln. Einige Atemtherapien setzen den Atem gezielt ein, um heilende Wirkungen auf den Körper zu erreichen. Die von Ilse Middendorf entwickelte Atemlehre “der Erfahrbare Atem” geht einen anderen Weg. Der Atem soll bewusst erfahren werden, ohne vom Willen oder Denken gesteuert zu werden. So kommen wir unserem natürlichen, entspannten Atem und unserem eigenen Atemrhythmus näher.

“ Ich lasse den Atem kommen, ich lasse ihn gehen und warte, bis er von selber wiederkommt.”