Die Atemtherapie und Atemschulung bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten um auf den gesamten Menschen einzuwirken. Sie ist eine komplementärtherapeutische, ganzheitliche und natürliche Behandlungsmethode.


 

Daran arbeiten wir:

Als Methoden dienen die Atembehandlung auf der Liege und angepasste Atem- Bewegungs- und Stimmübungen:

  • Körperliche Empfindungsfähigkeit wecken
  • Körper- und Atembewusstsein erarbeiten
  • Arbeit an Wärme- und Spannungsausgleich
  • Unterstützung des persönlichen Atemrhythmus
  • Ruhe und Zentrierungsfähigkeit entwickeln
  • Lösen von innerer Anspannung
  • Achtsamkeit schulen
  • Entwickeln von persönlichen Atemhilfen im Alltag
  • Einüben von Akuthilfen für den Alltag
  • Erlernen von Übungen, welche die Tiefenatmung anregen 

Atemtherapie eignet sich für alle Altersgruppen. Für Kinder und Jugendliche wird die Therapie mit Bewegungs- und Atemspielen angepasst. Die Atemtherapie orientiert sich an den Ressourcen der KlientInnen und am Prozess, der durch die Therapie ausgelöst wird und dauert unterschiedlich lange.

Die meisten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Behandlungskosten, wenn der Zusatz für Komplementärmedizin abgeschlossen ist.

Fühlen sie sich angesprochen, haben sie Fragen? Gerne gebe ich ihnen per Telefon oder Mail Auskunft.

Atem ist Energie

Ein- und Ausatem sorgen für unser gesamtes organisches Gleichgewicht.
Unsere Energiegewinnung erfolgt hauptsächlich durch das Einatmen von Sauerstoff. Für jede unserer Zellen ist Sauerstoff die Voraussetzung dafür, dass sie ihre vielfältigen Aufgaben wahrnehmen kann. Durch diesen Energiestoffwechsel entsteht Kohlendioxyd als Abfallprodukt, das durch die Ausatmung über die Lunge ausgeschieden wird. Etwa 70% aller Abfallstoffe werden ausgeatmet. So sorgen Ein- und Ausatem für unser gesamtes organisches Gleichgewicht. Ein freier Atem macht uns vital, ausgeglichen, konzentriert, zufrieden, gelassen und innerlich ruhig!

Atem ist Bewegung

Das Heben und Senken des Zwerchfells, unseres Hauptatemmuskels, ermöglicht die Entfaltung und das Zurückschwingen des Lungenraumes. Im Einatem weitet sich der Rumpf spürbar aus, im Ausatem schwingt er zurück in seine Ausgangslage. Alle Rumpfmuskeln haben mit der Atmung zu tun.
  • Die Zirkulation und der Stoffwechsel werden angeregt.
  • Die Atembewegung wirkt fördernd auf die Tätigkeit der Organe. Sie erfahren dadurch eine Massage. 
  • Blut- und Lymphkreislauf werden unterstützt. 
  • Die Peristaltik des Magen- Darmtraktes wird angeregt und dadurch die Verdauung gefördert.
  • Eine ausgewogene Atembewegung unterstützt die Herz-Kreislauffunktion.

Atem ist Rhythmus

«Ein Mensch ist zentriert, wenn er mit dem Rhythmus seines Atems verbunden ist» David Boadella
Einatem- Ausatem- Atempause, unser Atemrhythmus, ein Leben lang. Ein lebendiger, variabler Rhythmus, der unmittelbar auf alle äusseren Einflüsse und inneren Befindlichkeiten reagiert. Bei körperlicher Anstrengung benötigen wir mehr Sauerstoff und atmen schneller, sind wir ruhig und entspannt ist unser Atem tief und langsam. Haben wir Angst kann uns der Atem stocken, fühlen wir uns sicher und geborgen, fliesst unser Atem frei und gelöst. Das bewusste Wahrnehmen und Zulassen unseres Atems bringt uns unserem Wohlfühlrhythmus näher.

Atem ist Ausdruck

Alle unsere Äusserungen sind hörbarer Atem.
Sprechen, singen, seufzen, gähnen, alle unsere Äusserungen sind hörbarer Ausatem. Auch unsere alltäglichen Bewegungen lassen sich durch einen freien, entspannten Atem beleben und gewinnen dadurch an Leichtigkeit und Ausdruck.

Atem ist ein Schlüssel

Der Atem eröffnet uns Zugänge in verschiedene Körpersysteme.
Eine verlängerte Ausatmung kann unser Nervensystem unmittelbar beruhigen und entspannen.
Unser Herzschlag arbeitet  mit unserem Atemrhythmus zusammen. So können wir durch einen ruhigen, entspannten Atem auf unseren Herzschlag Einfluss nehmen.

Ilse Middendorf ( 1910- 2009) gilt als “Grande Dame” der Atemtherapie. Einige Atemtherapien setzen den Atem gezielt ein, um heilende Wirkungen auf den Körper zu erreichen. Die von Ilse Middendorf entwickelte Atemlehre “der Erfahrbare Atem” geht einen anderen Weg. Der Atem soll bewusst zugelassen und erfahren werden, ohne vom Willen oder Denken gesteuert zu werden. So kommen wir unserem natürlichen, entspannten Atem und unserem eigenen Atemrhythmus näher.

“ Ich lasse den Atem kommen, ich lasse ihn gehen und warte, bis er von selber wiederkommt.” 




Cécile Dürst


1982 – 1985
Ausbildung zur Kindergärtnerin, langjährige Tätigkeit als DaZ-Lehrperson in Biel (Deutsch als Zweitsprache), zahlreiche pädagogische Weiterbildungskurse.

1998 – 2001
Musikpädagogisches Studium mit Hauptfach Gesang, danach diverse Kurse für Gesangstechnik, Interpretation, Tanz und Bewegungsbildung.

2013 – 2016
Ausbildung zur Atemtherapeutin sbam, fortlaufende Weiterbildungen.

2017
Branchenzertifikat für Komplementärtherapie Methode Atem OdAKT

2018
Zertifikat  Atemtechnik nach Dr. K. Buteyko

Ab 2018 – 2022
Ausbildung zur Feldenkrais- Trainerin

Ich lebe in Biel, bin verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Atemtherapeutische Einzelsitzungen

Während einer Einzelsitzung, die aus der Atembehandlung und passenden Bewegungsübungen bestehen kann, wird auf ihre individuellen Anliegen und Bedürfnisse eingegangen.
Während einer Atembehandlung liegen sie bekleidet auf einer bequemen Liege. Durch manuelle Reize wie Druck und Dehnung wird der Atem unterstützt und angeregt. Der Atem reagiert auf diese Ansprachen und gewinnt an Lebendigkeit und Qualität. Der Atemrhythmus reguliert sich und das vegetative Nervensystem wird ausgeglichen.
Ergänzt wird die Atembehandlung durch passende Atem- und Bewegungsübungen, die im Sitzen, Liegen, Stehen oder Gehen ausgeführt werden.

Der Stundenansatz beträgt CHF 110. Die Kosten werden von den meisten Kassen im Zusatz für Komplementärmedizin übernommen.

Atemtechnik Buteyko

Die Buteyko- Methode ist eine Atemtechnik, die auf natürliche Weise bei Asthma, akuter und chronischer Hyperventilation und anderen Atemproblemen hilft.
Diese Atemtechnik wurde vom russischen Arzt Dr. K. Buteyko entwickelt. Der Kern der Lehre basiert auf der Erkenntnis, dass Atemprobleme meistens durch Überatmung (Hyperventilation) entstehen, was weitere gesundheitliche Probleme zur Folge haben kann. 

Die Atemtechnik nach Buteyko ist eine äusserst wirksame Selbsthilfemethode, die den Atem reguliert und das natürliche Atemgleichgewicht wiederherstellt.
Sie versteht sich als Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen.
Um die Atemtechnik selbständig anwenden zu können, empfehlen sich mindestens fünf Atemsitzungen.

Feldenkrais- Methode

Die Methode geht von der Erkenntnis und Erfahrung aus, dass Bewegung die Grundlage aller menschlichen Entwicklungsprozesse ist.

In der Einzelbehandlung werden mit präzisen Berührungen die Körperwahrnehmung und funktionale Bewegungen angeregt. Diese Berührungsimpulse wirken auf jene Bereiche des Gehirns, welche die Bewegung organisieren. Es können sich neue Bewegungsmuster bilden, welche sich im Alltag durch mehr Leichtigkeit, Stabilität und Wohlbefinden bemerkbar machen.

In jahtzentelanger Forschungsarbeit entwickelte Dr. Moshé Feldenkrais (1904- 1984) ein hochwirksames System der Lern- und Gesundheitsförderung, das Erkenntnisse der Biomechanik, Hirnforschung, Pädagogik und Psychologie vereint.



Neuer Gruppenkurs Feldenkrais: 


Jeweils am Mittwoch, ab 24.04.2024 um 19.00 Uhr, bis 03.07.2024 in der Praxis 17, Schützengasse 17, in Biel.
CHF 250 (10 Lektionen)

In diesem Kurs haben wir Zeit und Raum unseren Bewegungsgewohnheiten auf die Spur zu kommen und unser Bewegungsrepertoire zu erweitern. Die Körperwahrnehmung wird angeregt und intensiviert. Im Alltag macht sich dies auf vielfältige Weise bemerkbar. So können wir auf mögliche Beschwerden wie Verspannungen, Bewegungseinschränkungen, Haltungsprobleme eingehen und allgemein unser Wohlbefinden steigern.







Cécile Dürst, Praxis 17, Schützengasse 17, 2502 Biel
079 755 28 86/ cecile.duerst@hispeed.ch




Datenschutzerklärung (DSE)

Version vom 01.09.2023

Ich, Cécile Dürst, Mitglied der Praxis 17 für Körperarbeit
Schützengasse 17, 2502 Biel, bestätigen/bestätige hiermit, uns/mich an die folgenden Regeln gemäss Datenschutzgesetz und Datenschutzverordnung zu halten.

Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie als unsere/meine Klient*in, über unseren/meinen Umgang mit Ihren persönlichen und sensiblen Daten, die in unserer/meiner Praxis gesammelt werden, zu informieren.

Es werden nur solche Daten bearbeitet, die mit der therapeutischen Behandlung im Zusammenhang stehen oder die für eine Information über allfällige Angebote relevant sind. Es handelt sich dabei ausschliesslich um Daten, die wir/ich mit ihrem Einverständnis aufgenommen haben/habe, die Sie uns/mir haben zukommen lassen oder die in öffentlich zugänglichen Verzeichnissen (Telefonbuch etc.) zu finden sind. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Telefonnummer usw.), Angaben zu Ihrer Gesundheit/zum Krankheitsverlauf, bereits gestellte Diagnosen und gegebenenfalls weitere Daten sein, welche Sie uns aufgrund der Behandlung übermittelt haben (Patientendossiers).

Gesammelt, gespeichert und bearbeitet werden diese Daten ausschliesslich in Ihrem Patient*innendossier, resp. in dem für die Administration notwendigen Dossier, insbesondere in der für die Fakturierung gemäss Tarif 590 notwendigen App. In diesen beiden Aufbewahrungsorten sind sämtliche an Ihren Daten vorgenommenen Bearbeitungsschritte inklusive der verantwortlichen Personen nachvollziehbar.

Ihre personenbezogenen Daten geben wir ausschliesslich an Personen oder Bereiche unsere Praxis weiter, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Diese sind über die geltenden Datenschutzregeln informiert und verpflichtet diese einzuhalten.

Weiteren Personen oder Institutionen (Versicherer etc.) werden Ihre Daten oder Teile davon ausschliesslich mit Ihrem expliziten Einverständnis zugänglich gemacht. Als Ausnahmen gelten richterliche Anordnungen oder die Durchsetzung berechtigter Ansprüche seitens der Praxis.

Soweit Ihre Daten physisch gesammelt und bearbeitet werden, werden diese in einem abschliessbaren, unbefugten Drittpersonen nicht zugänglichen Raum oder Schrank aufbewahrt. Elektronisch gesammelte Daten werden gesichert aufbewahrt (Firewall, Passwort etc.).

Wo nicht kantonale oder andere gesetzliche Regelungen anders bestimmen, werden Ihre von uns/mir gesammelten Daten zwanzig Jahre nach Ihrer letzten Konsultation in unserer Praxis gelöscht.

Die schriftliche Kommunikation zwischen unserer/meiner Praxis und Ihnen findet per E-Mail statt. Entweder mit einem üblichen Verschlüsselungsprogramm verschlüsselt oder – mit Ihrem schriftlichen Einverständnis – unverschlüsselt.

Als gegenwärtige oder ehemalige Klient*in können Sie von uns/mir jederzeit ein Doppel aller Ihrer von uns/mir gesammelten Daten in einem gängigen elektronischen Format verlangen. Nur physisch vorhandene Daten werden zu diesem Zweck gescannt und Ihnen als PDF oder in Papierform zugestellt. Die Daten werden Ihnen in der Regel kostenlos und innert maximal 30 Tagen übergeben.

Verantwortlich für sämtliche Fragen, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Wahrnehmung Ihrer Rechte stehen, ist der/die für Sie zuständige Therapeut*in,

Cècile Dürst

Beaumontweg 14, 2502 Biel                  cecile.duerst@hispeed.ch         079 755 28 86